Service-Hotline: +49(0)9391/9358422 | info@razuro.de Über uns | Newsletter-Anmeldung | Kontakt | Mein Konto | Anmelden

Warum und wie ein Rasiermesser auf einem Leder richtig abgezogen wird

Ein Rasiermesser muss gepflegt werden, so dass es seinen Besitzer lange sanft rasiert. Für die Pflege eines Rasiermessers wird lediglich ein hochwertiger Abziehriemen, auch Streichriemen oder Hängeriemen genannt, benötigt. Solche Riemen bestehen aus Rindsleder oder Juchtenleder. Durch die Rasur wird der mikroskopisch feine Schneidegrat der Messerklinge sehr hoch beansprucht. Während des Rasierens treten innerhalb des Materials Spannungen auf und die Messerschneide verformt sich geringfügig. Deswegen sagt man, dass Messer sollte nach der Rasur für mindestens 24 Stunden ruhen, so dass sich das Material wieder erholen kann und sich die Spannungen im Material ausgleichen. Erst dann kann man sich ruhigen Gewissens wieder mit dem Messer rasieren. Vor der nächsten Rasur sollte das Rasiermesser mit einem Streichriemen aus echtem Leder abgezogen/abgeledert werden. Durch das Abziehen des Messers auf dem Leder wird der feine Grat auf der Schneide wieder aufgerichtet.

So ziehen Sie ein Rasiermesser auf einem Leder richtig ab

Hervorragend geeignet sind Hängeriemen, die am bereits vorhandenen Haken irgendwo sicher befestigt werden können. Ziehen Sie den Hängeriemen während des gesamten Streichvorgangs straff. Legen Sie dann das Rasiermesser zuerst mit dem Rücken auf den Abziehriemen und legen Sie dann vorsichtig durch eine 90 Grad-Drehung das komplette Messer flach auf das Leder auf. Der Schneidgrat kann abbrechen, wenn Sie die Klinge zuerst auf das Leder legen. Also Vorsicht! Dann wird das Messer langsam und ohne großen Druck über das Leder gezogen. Dabei ist darauf zu achten, dass immer in Richtung des Klingenrückens gezogen wird. Nicht in Richtung des Schneidegrates! Im Anschluss wenden Sie das Messer über den Klingenrücken und ziehen es erneut in Richtung Klingenrücken. Dieser Vorgang wird solange wiederholt, bis das Rasiermesser wieder sanft rasiert. Achten Sie unbedingt darauf, dass Sie das Leder während des Abzugs immer sehr straff halten und das Leder nicht nass wird. Abziehriemen sind immer trocken zu lagern, da Feuchtigkeit vom Riemen aufgenommen wird und diesen unbrauchbar machen kann.

Rasiermesser richtig abziehen - RAZURO.de

Für was sind die Pasten für das Leder?

Es gibt Abziehriemen, die sind bereits mit einer Paste behandelt worden. Farbige Pasten enthalten in der Regel feinste Schleifpartikel, um unterstützend beim Abziehen zu wirken. Jedoch tragen diese Pasten zwangsläufig Material von der Messerklinge ab. Notwendig sind derartige Schleifpasten aber nicht. Höchsten das Leder bedarf einer Pflege, so dass es geschmeidig bleibt.

Die Umsetzung dieser Anleitung erfolgt auf eigene Gefahr! Wir übernehmen keine Haftung für Schäden jeglicher Art.

Zurück

RAZURO auf Twitter folgen Michael Ziegler auf XING
Produktsuche:
Erweiterte Suche »

Mein Konto

E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Newsletter-Anmeldung

E-Mail-Adresse:

Bestseller

01. TIMOR Rasierklingen im 10er Pack

4,40 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

02. RAZURO Rasierseife mit Schafmilch und Lanolin

12,95 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

03. RAZURO Nassrasierer - The First Edition - Edles Nussbaum

69,90 EUR
inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Bezahlung und Versand bei RAZURO